VISION GOLD

DAS SPORTMAGAZIN

VISION GOLD

Vision Gold Olympics ist das einzige Olympiamagazin im deutschen Fernsehen, das mit neuen Themen und neuem Design die deutschen Olympia-Sportlerinnen und Sportler auf Ihrem Weg zu Ihrem großen Traum Olympia begleitet.

Vision Gold Olympics ist immer am let­zten Don­ner­stag des Monats um 18:25 bei WELT (ehe­mals N24 ) zu sehen,  wieder­holt wird die Sendung am Fre­itag um 13:05 und am Mon­tag um 15:30 Uhr.

Vision Gold Runners ist das einzige Laufmagazin im deutschen Fernsehen, das Spitzensportler und Freizeitsportler vorstellt, das Tipps für alle Laufbegeisterten gibt und das über die Laufszene in Deutschland regelmäßig berichtet.

Vision Gold Run­ners ist immer am zweit­en Don­ner­stag des Monats um 18:25 bei WELT(ehe­mals N24 ) zu sehen, wieder­holt wird die Sendung am Fre­itag um 13:05 und am Mon­tag um 15:30 Uhr.

VISION GOLD RUNNERS 

Für die erste Ausgabe haben die Vision Gold-Reporter eine Laufgruppe in Berlin besucht. 2013 wurde das „Run Pack“ von 5 Laufbegeisterten gegründet, heute besteht es aus 80 Läuferinnen und Läufern, die sich mehrmals in der Woche treffen und zusammen Sport machen. Das Besondere an dieser Gruppe: Für jeden Lauf legt ein Mitglied die Strecke fest. Es gibt also jedes Mal eine ganz neue, individuelle Route. So werden die Mitglieder nicht nur immer besser im Laufen, sie lernen auch nebenbei die Hauptstadt kennen. Und die ist zumindest für viele aus dem „RunPack“ am Anfang noch eine große Unbekannte.

 Professor Ingo Froböse leitet an der Sporthochschule in Köln das Institut für Bewegungstherapie. Er war früher Sprinter – erst nach seiner eigenen Karriere entdeckte er die Faszination der längeren Strecken. Heute kennt er sich wie kaum ein Zweiter mit dem Laufen aus. Professor Froböse hat einige Bücher zu dem Thema veröffentlicht. In der ersten Ausgabe von Vision Gold Runners erklärt er, wie man am besten mit Laufen anfängt und auf was man achten sollte.

 Diana Sujew ist eine der besten deutschen Mittelstreckenläuferinnen. Gerade hat sie nachträglich eine Silbermedaille für ihren tollen Lauf bei den Europameisterschaften 2012 in Helsinki über 1500 Meter erhalten. Eine weitere damals vor ihr ins Ziel gekommene Läuferin wurde wegen Dopings disqualifiziert. Diana Sujew berichtet über ihre Lauf-Leidenschaft. 13 Mal in der Woche absolviert die 27 Jahre alte Studentin eine Einheit. Sie hat ihr Hobby zum Beruf gemacht. Ihr großes Ziel für dieses Jahr: Die Europameisterschaften in Berlin.

VISION GOLD OLYMPICS 

Bei Vision Gold geht es im April um Sportlerinnen und Sportler, die in ganz unterschiedlichem Maß Aufmerksamkeit auf sich ziehen: 

Die Beachvolleyballer Julius Thole und Clemens Wickler spielen erst seit Anfang des Jahres zusammen und stehen damit noch ganz am Anfang ihrer Entwicklung. Sie bauen sich gerade durch Fotoshootings und Filmtermine ein Image auf. 

Die Trampolinturner des DTB sind in einer absoluten Randsportart unterwegs und stehen sehr selten im Fokus – die olympischen Spiele sind daher die einzige Möglichkeit, sich einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren. 

Da kann sich die Sprinterin Gina Lückenkemper schon über mehr Aufmerksamkeit freuen: Sie weiß ganz genau, wie groß das Interesse an ihrer Person durch jeden weiteren schnellen Sprint schon ist bzw. noch werden kann. Was die Sportlerinnen und Sportler in diesen olympischen Disziplinen eint: Sie sind fast süchtig nach dem Wettkampf und lieben es, ihre Kräfte im Team zu bündeln.

KONTAKT & IMPRESSUM

Redak­tion Vision Gold
Kil­ian­sweg 30
55283 Nier­stein
redaktion@schmidt-media.de
+49 6133 5709 0

Vision Gold ist eine Marke von Schmidt Media.


Schmidt Media OHG 
Kil­ian­sweg 30
55283 Nier­stein
info@schmidt-media.de
+49 6133 5709 0

Geschäfts­führer: Hol­ger Schmidt, Joachim Schmidt
HRA 40913 Han­del­sreg­is­ter Mainz 
.